Kyokushin Karate Frankfurt

Ichigeki Academy

Wir sind die deutsche Niederlassung der International Karate Organization Kyokushinkaikan, mit dem Hauptsitz in Frankfurt am Main.

Filtering by Tag: Europameisterschaften

32.Europameisterschaften in Gewichtsklassen Bulgarien 2018

Die 32.Europameisterschaften in Gewichtsklassen wurden vom 19-20 Mai 2018 in Varna (Bulgarien) ausgetragen. Es nahmen über 640 Teilnehmer aus ganz Europa, Iran, Russland etc. teil. Am Samstag fanden die Europameisterschaften für Junioren statt, während die Erwachsenen erst am Sonntag antreten durften.

In der Kategorie Frauen Profis +65kg  belegte Sempai Milena Kovaleva den 3.Platz und konnte sich gegen Kontrahentinnen aus der Ukraine sowie dem Iran durchsetzen, musste sich jedoch gegen die Weltmeisterin aus Russland geschlagen geben, welche sich erneut den Titel der Europameisterin sichern konnte. Unterstützt wurde Sie von ihrem Trainer Shihan S.Urbanczyk, welcher ebenfalls als Hauptkampfrichter tätig war.

Den Abschluss bildete am Montag ein Technisches Seminar unter der Leitung von Shihan K.Gorai (7.DAN) aus New York.  

Europameisterschaften offene Gewichtsklassen 2017 in Rumänien

Die EM in den offenen Gewichtsklassen fand vom 25 – 26 November 2017 in der rumänischen Hauptstadt Bukarest statt. Am ersten Tag wurden die Europameisterschaften für Jugendliche abgehalten, während am zweiten Tag die Erwachsenen angetreten sind. Am Morgen des 26.Novembers wurde noch ein technischer Lehrgang mit Shihan Gorai (6.DAN) aus New York abgehalten.  

31.Europameisterschaften mit Gewichtsklassen Frankreich

Die 31.Europameisterschaften mit Gewichtsklassen wurden vom 20 – 21 Mai 2017 in Lyon (Frankreich) abgehalten. Aus Deutschland haben 3 Kämpfer und 2 Kampfrichter teilgenommen. In der Erwachsenen Profikategorie konnten Sensei A.Shams aus Hamburg sowie sein Schüler den jeweils 1.Kampf für sich gewinnen, mussten jedoch in der 2.Runde den Sieg an die Gegner abgeben. Bei den Jugendlichen konnte sich E.Sabanuc aus Berlin bis ins Finale durchkämpfen und belegte am Ende den 2.Platz. BC Shihan Slawek war für die Teamorganisation und den Ablauf auf einer Tatami zuständig, während Sempai Milena als Seitenkampfrichter zugeteilt war.