IKO Kyokushinkaikan Deutschland

IKO Kyokushinkaikan Frankfurt am Main

Wir sind die deutsche Niederlassung der International Karate Organization Kyokushinkaikan, mit dem Hauptsitz in Frankfurt am Main.

Kyu-Prüfung in Okinawa mit Kancho Matsui

IKO Honbu Direct Okinawa Dojo - 1 März 2015

Kancho Matsui gab sich die Ehre und führte die Kyu-Prfung in Okinawa durch, dem Ursprung des Karates.

Ziel war es den Kindern und Jugendlichen verständlich zu machen, dass die grundlegenden Etiketten des Kyokushin Karate im Dojo Höflichkeit, Respekt und ein gutes Herz sind.

4 Stunden dauerte die Abnahme der Prüfung sowie das Training durch Kancho Matsui.

Wie in Japan versuchen wir hier auch diesen Geist bei unseren Kindern und Jugendlichen zu fördern und weiterzuentwickeln.

Osu!

Age of Cage 7 - Show Fight

Stuttgart 31.01.2016

IKO Kyokushinkaikan Deutschland Team KNF Show Fights

Zabiullah Wafa vs. Evgenii Bartolomey (Gewonnen durch K.O. 2 Runde)

Henri Menke vs. Rustam Peters (Gewonnen durch K.O. 1 Runde)


Winterlager 2016

Unser alljährliches Winterlager fand vom 14. - 17. Januar 2016 statt. Das Training wurde von Sensei Slawomir Urbanczyk und Sensei Yoshihiko Nakahata geleitet. Die Trainingseinheiten wurden im Freien wie auch in einer Halle abgehalten. Unter anderem ein 7-Kilometer-Berglauf auf den Hohenstaufen. Abschließend fand auch eine Kyu und Dan Prüfung statt. Nach erfolgreichem Abschluss konnten die Teilnehmer bei der Sayonara Party feiern. Das Wintercamp wurde mit einem letzten Training am Sonntag vormittag auf dem Gipfel des Hohenstaufen beendet. Osu!

European Open Karate Championships 2015

Am 5.12 und 6.12 fand, kurz nach der WM, die Europameisterschaft in Katowice statt. Die Kinder und Jugendlichen kämpften am ersten und die Profis in der offenen Gewichtsklasse am zweiten Tag.

Aus Hamburg nahm Ali Shams als einziger Profi Kämpfer für das deutsche Team teil.  Leider sahen die Chancen nicht so gut aus, denn er musste gegen den starken Ukrainer und jetzigen Vize-Europameister Eldar Ismailov antreten, der bei der WM unter den Top 32 war! So verlor Ali Shams den Kampf klar.

Bei den Kindern und Jugendlichen konnte das Deutsche Team in Kata und Kumite gut abräumen. Maxim Hinz aus Wedel wurde Europameister in der Kategorie Kata-Kinder. Gabriel Gutow auch aus Wedel wurde in Kata Vice- Europameister und Kumite Boys 10/11 Jahre -35kg dritte. Marvin Gabb aus Korbach wurde Vice- Europameister in Kumite Junioren 16/17 Jahre -55kg. Und für uns Frankfurter ganz wichtig Taiga Ogura wurde Europameister in Kumite Junioren 14/15 Jahre -60kg! - Herzlichen Glückwunsch.

Das Team bedankt sich für die Unterstützung bei Sensei Axel Hinz und Senpai Amir aus Wedel, Michael Gabb aus Korbach, Sempai Jan Hyzak aus Würzburg und Sempai Marek Zmazly aus Dortmund. Auch unseren lizentrierten Internationalen Kampfrichtern Sensei Slawek und Sensei Dariusz Czaplarski aus München. OSU!

Mt.Mitsumine Camp

Japan 24.November 2015

Sensei Axel Hinz hat seine harte, zweitägige 3.DAN Prüfung in Mitsumine, Japan, bestanden. Diese Prüfung war nur für Prüflinge ab 3.DAN sowie aufwärts direkt vor Kancho Matsui und Shihan Gorai ausgelegt.

Sensei Slawek Urbanczyk war auch dabei und wurde als technischer Betreuer durch die Prüfungskommission Honbu Dojo ausgewählt. Bei der Kumite Prüfung fungierte Sensei Slawek zusätzlich als einziger Branch Chief  und nicht Japaner als Aufsicht.

The 11th World Open Karate Championship

Über drei Tage fand die Weltmeisterschaft vom 20.11 - 22.11.2015 in Tokio statt. Für das Deutsche Team sind die beiden Hamburger Ali Shams und Daniel Gerl angetreten.

Ali Shams musste sich gegen Masanga Nakamura aus Japan in der ersten Runde trotz starker Leistung geschlagen geben.
Daniel Gerl ist in der zweiten Runde gegen den Japaner Zenjyuro Mori aus dem Turnier ausgeschieden und konnte trotz Niederlage einen sehr starken Eindruck hinterlassen.

Im Anschluss an die Weltmeisterschaft fand ein 2-tägiges Trainingsseminar unter Leitung von K-1 Legenden Shihan Fransico Filho und Senei Glaube Feitosa am Fujijama statt, an dem Ali Shams, Peter Gawlik und Ali Banaiyan teilgenommen haben. Ein 2-tägiges Trainingsseminar mit Dan Test unter Leitung von Kancho Matsui und Shihan Gorai in Mt. Mitsumine, an dem Sensei Slawek Urbanczyk, Sensei Axel Hinz und Vivienne Urbanczyk teilgenommen haben. Und ein Intensiv Kurs in Honbu Dojo unter Leitung von Sensei Ryu Narushima in Tokyo statt.

So ging die Weltmeisterschaft mit einem zum ersten Mal Europäischen Finalkampf zwischen Zahari Damyanov aus Bulagrien und Djema Belkhodja aus Frankreich zu Ende.
Das Deutsche National Team bedankt sich für die Unterstützung vor Ort vor allem bei Sensei Slawomir Urbanczyk und Sensei Axel Hinz. Osu!

The 11th World Open Karate Championship Official Results

2015 November 20~22/Tokyo Gymnasium

  • 1st Place/Zahari Damyanov(Bulgaria)
  • 2nd Place/Djema Belkhodja(France)
  • 3rd Place/Darmen Sadvokasov(Russia)
  • 4th Place/Kirill Kochnev(Russia)
  • 5th Place/Ashot Zarinyan(Russia)
  • 6th Place/Mikio Ueda(Japan)
  • 7th Place/Ivan Mezentsev(Russia)
  • 8th Place/Shoki Arata(Japan)
  • Best Spirits Award/Ashot Zarinyan(Russia)
  • Best Technique Award/Yuta Takahashi(Japan)
  • Best Tameshiwari Award/David Sarkhoshyan(Russia=25 Board)
  • Young Lion Award/Kenta Nanbara(Japan)

Sommerlager Israel

Israel 10-20.09.2015

Sensei Slawek war zum zweiten mal, durch Branch Chief Shihan Ronen Katz, eingeladen worden, ein Trainingscamp in Israel zu leiten. Dieses Jahr war auch Sensei Alejandro Navarro als Co-Trainer mit dabei. Während Sensei Slawek für die Weltmeisterschaftsvorbereitung von 5 Kämpfern aus Israel, Australien und Spanien verantwortlich war, lag der Fokus von Sensei Alejandros Training auf Kumite und Kondition.

German Open 2015

Am 12.09. fand die 10te German Open in Bremen statt. Es sind Kämpfer aus ganz Deutschland und Europa wie Polen, Finnland und Italien angereist. Desweiteren nahmen sogar Kämpfer aus Israel und Tunesien am Turnier teil.

Results of the 10th German Open in Bremen on September 12th 2015

Boys 10-11 years under 40kg

  1. Maxim Hinz – Dojo Wedel Hamburg
  2. Gabriel Gutow – Dojo Wedel Hamburg
  3. Ryuga Ogura – Dojo Frankfurt/Main

Boys 10-11 years over 40kg

  1. Nicolas Martan – Dojo SAXONIA Naunhof
  2. Marcel Plona – Dojo YoussfiPolen
  3. Pierre Reinhardt – Dojo Bauer Berlin

Boys 12-13 years under 45kg

  1. Aoi Fukushima – Dojo Toyama England
  2. Albert Sliwa – Dojo Lublin Polen
  3. Luca de Biasi – Dojo Wedel Hamburg

Boys 12-13 years over 45kg

  1. Emir Sabanuc – Dojo Ali Berlin
  2. Roman Vartanjan – Dojo Wedel Hamburg
  3. Daniel Balke – Dojo Braun Fulda

Boys 14-15 years open

  1. Taiga Ogura –Dojo Frankfurt/Main
  2. Eric Kleemann – Dojo Bargenstedt
  3. Nico Nebel – Dojo SAXONIA Naunhof

Boys 16-17 years under 65kg

  1. Tugakan Sahbaz – Dojo Ali Berlin
  2. Artem Kozlov – Dojo Bauer Berlin
  3. Mehdi Ebadi – Dojo Wedel Hamburg

Boys 16-17 years over 65kg

  1. Maxim Kisel – Dojo Konieczko Berlin
  2. Masaki Mochizuki – Dojo Toyama England
  3. Tim Viitanen – Dojo Finland

Girls 10-13 years under 45kg

  1. Anna Wandschneider – Dojo SAXONIA Naunhof
  2. Sarah Kleemann – Dojo Bargenstedt
  3. Danielle Hahn – Dojo SAXONIA Naunhof

Girls 13-17 years under 60kg

  1. Helena Seel – Dojo Frankfurt/Main
  2. Regina Schmidt – Dojo Wedel Hamburg
  3. Stina Jansen – Dojo Bargenstedt

Girls 13-17 years over 60kg

  1. Karolina Winnicka – Dojo Lublin Polen
  2. Michalina Majewska – Dojo Lublin Polen

Men under 70kg – Beginners

  1. Marcel Wallis – Dojo Bacak Berlin
  2. Michael Deml – Dojo München
  3. Hideki Onishi – Dojo Frankfurt/Main

Men under 80kg – Beginners

  1. Akif Er – Dojo Ali Berlin
  2. Mohammed Saburn – Dojo Ali Berlin
  3. Hiroshi Ogura – Dojo Frankfurt/Main

Men under 80kg – Professionals

  1. Greg Kodarski – Dojo Roach England
  2. Luis Ricardo Wäsch – Dojo Bremen
  3. Farsad Khoshigat – Dojo Bad Kötzing

Men under 90kg – Professionals

  1. Skander Youssfi – Dojo Youssfi Tunisien
  2. Daniel Gerl – Dojo Shams Hamburg
  3. Yair Cohen – Dojo Israel

Men over 90kg – Professionals

  1. Matan Eliakim – Dojo Israel
  2. Tomasz Sroka – Dojo Roach England
  3. Arthur Grünwald – Dojo Braun Fulda

Women Open – Beginners

  1. Ulrike Leitner – Dojo Wedel Hamburg
  2. Tina Schulz – Dojo Wedel Hamburg
  3. Julia Kutza – Dojo Bremen

Women Open – Professionals

  1. Aleksandra Matysiak – Dojo Dortmund
  2. Milena Kovaleva – Dojo Frankfurt/Main

Old Boys Open

  1. Paulin Mukadi – Dojo Dortmund
  2. Oleg Leonhardt – Dojo Müller Berlin
  3. Kamil Martin – Dojo München

Kata

  1. Alexandra Matysiak – Dojo Dortmund
  2. Alexander Schneider – Dojo Stuttgart
  3. Polina Gazeva- Dojo Wortmann Hannover

Best Spirit

-          Taiga Ogura – Dojo Frankfurt/MainHelena Seel – Dojo Frankfurt/Main

Sommerlager 2015 Borgewedel

Vom Mittwoch den 05.August bis zum Sonntag den 09.August 2015 wurde das diesjährige Sommerlager in Borgwedel, ganz im Norden Deutschlands, abgehalten. Als Gasttrainer fungierte Shihan Ronen Katz 6.DAN, Branch Chief von Israel, und als spontaner Überraschungs Co-Trainer der Weltmeister sowie mehrfacher Europameister Sensei Alejandro Navarro 3.DAN.

Sämtlichen Teilnehmern wurde über die Tage verteilt ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm geboten. Shihan Katz setzte seinen Schwerpunkt auf das Training mit Gewichten (Kettlebells) und Selbstverteidigung, lehrte allerdings auch Atem sowie Yoga Techniken. Unterstützt wurde er dabei von seinem Schüler und israelischen Top-Kämpfer Matan Eliakim, welcher bereits als Uchideshi in Japan trainiert hatte.

Sensei Navarro fokusierte sein Training auf die Meisterschaftsvorbereitung und zeigte neben seinen diversen berühmten Tritttechniken wie den Brazilian Mawashi oder Tobi Ushiro Mawashi Geri, auch diverse Varianten von Konditions- sowie Kraftübungen.

Jeder Tag wurde in vier Trainingseinheiten eingeteilt: Morgens Kondition, nach dem Früchstück Kettlebelltraining, am Nachmittag Pratzen / Technikübungen und am Abend gab es eine Kata sowie Kumite Gruppe. Am Samstagmittag wurde eine Gürtelprüfung abgehalten. 

Jeder Teilnehmer ist sich einig, dass es dieses Jahr ein besonders interessantes sowie äußerst lehrreiches Sommerlager war. Ein extra Dankeschön geht an Sensei Alejandro Navarro, welcher sich spontan entschieden hat uns, trotz gebrochener Hand und Weltmeisterschaftsvorbereitung, zu besuchen. Und natürlich auch an das Dojo Bargenstaedt, für die Organisation sowie Logistische Unterstützung, Osu!.